Products per page:
 
 

Georg Jensen - Urkiola

Die renommierte dänische Luxusmarke Georg Jensen hat erstmals mit der bedeutenden spanischen Designerin Patricia Urquiola zusammengearbeitet. Das Ergebnis ist die moderne und anspruchsvolle Serie Urkiola. Urkiola hat diverse Designelemente aus den Archiven Georg Jensens auf moderne Art und Weise neu umgesetzt. So haben die elegante Besteckserie Bernadotte von Prinz Sigvard Bernadotte und zylindrische Entwürfe aus den 1950er und 1960er Jahren die spanische Designerin zu ihrer Serie inspiriert. Daher sind die Produkte in zylindrischen Formen mit einem Riffeldekor (Besteck Bernadotte) geformt. Weiterhin gibt es abstrakte Objekte wie die dekorativen Kerzenständer. Die Serie Urkiola umfasst Krüge, Schalen, Becher, Kerzenständer, Schalen ein Tablett.
Das prägnante Stilelement ist die unterschiedliche Höhe der Seiten der runden Objekte. Das längere Stück ist leicht abgewinkelt, so dass sich aus den Krügen sehr gut gießen lässt. Aus den Schalen lassen sich durch dieses dominante Dekoelement sehr gut Snacks, Zucker, Bonbons, etc. rütteln.
Die grazilen Becher können gut als Trinkbecher, Stiftebecher oder als eleganter Erdnussbecher genutzt werden. Weiterhin eignen sie sich als luxuriöse Zahnputzbecher.
Die Serie wird in Edelstahl poliert angeboten und einige Objekte sind hauchdünn durch physikalische Gasphasenabscheidung (PVD- physical vapour deposition) mit Kupfer beschichtet. Bei zwei Kannen ist nur der Griff als optisches Highlight mit Kupfer beschichtet und bei den anderen immer nur der Äußere Bereich um einen optischen Spannungsbogen zwischen der goldbraunen Farbe des Kupfers und dem silberglänzendem Edelstahl zu erreichen.
Die dänische Luxusmarke hat als erste Firma weltweit eine Technologie entwickelt, so dass polierte Edelstahloberflächen keine Fingerabdrücke mehr annehmen.

 
Switch to mobile view